Friedenskonzert

Frieden ist gerade heute wichtiger denn je. Musik hat die Kraft alle Grenzen zu überwinden und Gemeinschaft zu fördern.

Ein großes Improvisationsensemble
Leitung und Flügelhorn: Markus Stockhausen

Es gibt keinen Weg zum Frieden, Frieden ist der Weg.“
Mahatma Gandhi

Ein vernünftiger Mensch geht nicht in den Krieg, 
weil Kriege grausam sind.“
Ulrike Guérot

In Zeiten, in denen die Niedergangskräfte dominieren,
kommt es auf den ganzen Menschen an;
auf den Entschluss, nicht mit dem Strom
und nicht gegen den Strom zu schwimmen,
sondern Neuland zu schaffen,
in sich selbst und in seinem Wirkungskreis.”
Rudoph Steiner

Die Wandlung der Gesellschaft (…) wird sich natürlich und zwangsläufig ergeben, wenn der Mensch die innere Wandlung vollzogen hat.“
Jiddu Krishnamurti

Unsere Musik entsteht ganz im Moment, ist intuitiv gespielt und bezieht den Raum, die anwesenden Menschen, ja alles mit ein. Es ist Zukunftsmusik. Der Musiker ist ganz frei alles zu entscheiden, ohne Vorgaben oder Einschränkungen, ganz aus seinem inneren Empfinden, aus seinem Spüren heraus. Die intuitive Musik ist auch eine soziale und spirituelle Übung zwischen freiem Selbstausdruck und feinfühlendem Miteinander. So könnte eine zukünftige Menschheit aussehen, wenn wir alle bewusster und empathischer, ja friedlicher und harmonischer miteinander umgingen.”
Markus Stockhausen

Singen und Stille Heilsame Klänge

Datum:
Thursday, 12. September 2024

Zeit:
19.30 pm - 21.00 pm

Veranstaltungsort:
Kunstkirche Christ König
Steinring 34
44789 Bochum



Friedenserklärung


Ende Mai hat die deutsche Regierung zugestimmt, dass die Ukraine deutsche Waffen auch in Russland einsetzen dürfe. Aus diesem Anlass hat Achim Ecker mit einigen anderen Teilnehmern der GEN-Deutschland-Konferenz diese Erklärung verfasst, die wir hier veröffentlichen möchten. Wer zustimmt, kopiert den Text einfach und veröffentlicht ihn ebenfalls.

Krieg schafft keinen Frieden! Er verletzt, verstümmelt, tötet.
Was der Krieg vorgibt, zu verteidigen, vernichtet er: eine lebendige und lebenswerte Gesellschaft. Jeder Schuss, der trifft, hinterlässt Waisen und zerstörte Familien. Krieg bringt Flucht und Vertreibung, er erzeugt gesellschaftsweit Hass und Trauma, das über Generationen wirkt. 

Aufrüstung und Krieg verseuchen Böden, zerstören Existenzgrundlagen und befeuern die Klimakrise. Sie verschlingen Ressourcen, die wir für ein gelingendes, friedliches Leben brauchen.
Terra Nova steht für Frieden und Verständigung, für eine Kultur der Wertschätzung und des gegenseitigen Respekts. Wir leben Dialog und begegnen uns auf Augenhöhe. Die Menschheitsfamilie endet nicht an den Staatsgrenzen.

Wir verstehen uns als Teil dieser lebendigen Erde und möchten sie für zukünftige Generationen erhalten.

Kein Krieg! Keine Waffen! Friedenstauglich werden!

verfasst von Die Terra-Nova-Gemeinschaft


Concerts