Urintherapie

Nach einer Coronaimpfung bzw. auch nach einer durchgemachten Infektion sollte eine Urintherapie unternommen werden, um den Einbruch des Immunsystems nach 4-6 Monaten zu verhindern. Diese Therapie bewirkt einen notwendigen Immunreset und schwemmt Spike Proteine aus.

Sie brauchen:
Eine Aufziehspritze mit 1CC (oder 2CC)
Ein verschließbares Glasgefäß (es dürfen am Verschluss keine Metallteile sein, wegen homöopathischer Verschüttelung.)
100 ml reines Wasser.

Ablauf:
Urin sammeln aus dem Mittelstrahl
In einer Aufziehspritze 1CC Urin aufnehmen und in ein verschließbares Glas geben mit 100ml reinem Wasser dazu.
100 mal homöopathisch verschütteln.
Danach Glas öffnen und aus dieser Verschüttelung 1 CC mit der Spritze entnehmen,
den Rest des Inhalts weggießen und die Flasche NICHT reinigen!

Wieder 100ml neutrales gutes Wasser ins Glas geben und 1CC des Inhalts der Spritze dazugeben. Wieder 100-mal verschütteln.
Danach wieder das Glas öffnen und aus dieser Verschüttelung 1 CC mit der Spritze entnehmen, den Rest des Inhalts weggießen und die Flasche NICHT reinigen!

Danach eine 3. Prozedur, wie vorher!
Diese 3. Verschüttelung wird aufgehoben und verwendet.

Am ersten Tag 3x einen Schluck davon einnehmen (wie in der Homöopathie).
Am zweiten Tag 2x einen Schluck einnehmen.
Am dritten Tag 1x einen Schluck einnehmen.
Am 4., 5., 6., und 7. Tag Pause einlegen.

Mit dem nächsten Wochenbeginn mit neuem Urin, , neu beginnen, genau wie oben! Die Behandlung erfolgt auf diese Weise 10 Wochen lang insgesamt! Sie kann durchaus zweimal im Jahr gemacht werden und stellt das Immunsystem wieder her.

In der kommenden Woche wieder eine neue Verschüttelung mit frischem Urin erzeugen (neue Spritze!), da nun die Zusammensetzung durch den Detoxvorgang anders ist. Dasselbe Prozedere der Verschüttelung wie oben beschrieben.
Die Einnahme (Dosierung) bleibt immer gleich.
Die Behandlung wird immer wieder mit frischem Urin allwöchentlich durchgeführt.
Insgesamt 10 Wochen Behandlungszeit. Sie kann durchaus zweimal im Jahr gemacht werden und stellt das Immunsystem wieder her.

Die Behandlung bringt auch bei Krebs einen deutlichen Rückgang sowie anderen chronischen Erkrankungen. Sie wirkt als ein Immunreset und aktiviert den Abtransport des giftigen Spikeproteins aus dem Körper.