Farbklänge

Freiburger Akkordeon Orchester, Ltg. Volker Rausenberger, feat. Markus Stockhausen, Trompete und Flügelhorn, Echo Jazz-Preisträger 2018

Komponiert und improvisiert von und mit Markus Stockhausen, Musik aus dem Jetzt.
Gemeinsam mit Markus Stockhausen kreiert das Freiburger Akkordeon Orchester neue Klangfarben und Farbklänge, begibt sich in den weiten musikalischen Spielraum der Improvisation, um individuelle musikalische Farben entstehen zu lassen.

Neben verschiedensten Spielarten und Konstellationen der Improvisation präsentiert das Freiburger Akkordeon Orchester Werke von Markus Stockhausen, die zum ersten Mal mit Akkordeonorchester gespielt werden und von Markus Stockhausen eingerichtet und arrangiert wurden, wie z.B. „Ascent und Pause“. Sich auf das gleichnamige Bild des Bauhauskünstlers Johannes Itten beziehend, erschuf Markus Stockhausen ein fantastisches Klanggemälde, farbenreich und voller individueller Kontur.

Das Freiburger Akkordeon Orchester startete in dieses Projekt, welches in drei Konzerte im Dezember mündet, bereits Anfang Februar. Ende April fand ein Workshop mit Markus Stockhausen statt, in dem er neben verschiedensten Improvisationskonzepten sein Konzept der „Intuitiven Musik“ vorstellt, welches von seinem Vater Karlheinz Stockhausen erdacht und ins Leben gerufen wurde und nun von ihm weiterentwickelt wird.

Ein einzigartiges Projekt des Freiburger Akkordeon Orchesters, welches in dieser Form sicherlich seines gleichen sucht.

Alpentöne 2019 - Markus Stockhausen

Datum:
Friday, 13. December 2019

Zeit:
20.00 pm - 22.00 pm

Veranstaltungsort:
Martinskirche
Wilhelmstrasse
79379 Müllheim