Moving Sounds zu Gast beim Eifel Musik und Kunstfest

Die sieben Schleier der Musik: Erste Ausgabe – Von der Stille zum Klang

Drei Tage lang gibt es Vorträge, Seminare und vor allem Konzerte in der Bürgerhalle in Kommern und in St. Rochus in Strempt in der Eifel.

Das EIFEL MUSIK UND KUNST FEST wurde von dem ADITYA DUO gegründet. Die Musiker Ava Rebekah Rahman und Matthias Diener hatten die Vision, Freunde und Kollegen aus der ganzen Welt in ihre Heimatregion, die Eifel, einzuladen. Ein intimes Festival von Freunden für Freunde zu schaffen, in dem alle Beteiligten, Künstler und Publikum, den erstaunlichen Moment des Zusammenseins genießen und das Geschenk von Musik und Kunst teilen.
Während der Festivalreihe „Die sieben Schleier der Musik“ begeben wir uns gemeinsam auf eine 7 jährige (das Einführungsjahr „Von der Stille zum Klang“ nicht mitgerechnet) musikalische und klangliche Abenteuerreise. Durch Überwindung von Hörgewohnheiten, d.h. die Art und Weise wie wir täglich Musik konsumieren, erleben und empfinden, werden wir die Musik, den Klang, feiern und neu entdecken, das Hören neu erlernen.

Mit dabei: das Duo MOVING SOUNDS, das am Freitag, den 23.8.2019 um 20 Uhr auftritt.

Die Klarinettenvirtuosin Tara Bouman (Klarinette, Bassklarinette) und der Ausnahmetrompeter und musikalische Grenzgänger Markus Stockhausen (Trompete, Piccolo-Trompete, Flügelhorn) spielen seit dem Jahr 2002 als Duo MOVING SOUNDS zusammen.

Das breite Spektrum von MOVING SOUNDS in der Klanggestaltung, die von tiefgründigen Linien über heiteres Schwirren bis zu hervorbrechender Exaltiertheit reicht, wird sowohl von der Fachwelt als auch von der Hörerschaft geschätzt. Musikliebhaber verschiedenster Stilrichtungen genießen die Auftritte und lassen sich mitnehmen in neue Klangwelten.

Musica Sacra

Musik die nach Innen führt, die still werden lässt.

Musica Sacra – im wahrsten Sinne des Wortes umschreibt dieser Begriff die Musik von Tara Bouman und Markus Stockhausen, beschreibt das Momentum ihrer intuitiv gespielten Musik. Die beiden Musiker versuchen sich vor einem Konzert leer zu machen vom Alltag und Weltgeschehen, um ganz Ohr zu sein für das, was gespielt werden will.

„Dieser Moment trägt eine Innigkeit in sich, die auch den Zuhörer spüren lässt, dass er zur Entstehung dieser Musik beiträgt – durch sein Dasein.
Nichts Beliebiges soll entstehen, sondern Tiefe, Weite, Reinheit.
Ein Sehnen ist in ihren Klängen zu hören,
ein Sprechen, Rufen, Jubeln,
bis die Klänge verschmelzen
und die Musik wie Stille erscheint.“
(TB)

zum Video Ritual

zur CD Ritual

Mehr Infos zu Moving Sounds

Das komplette Festivalprogramm:

THURSDAY, AUGUST 22 2019 – BÜRGERHALLE KOMMERN

THE MARVELLOUS EFFECTS OF MUSIC

18.00 : OPENING THE FESTIVAL PROGRAM

20.00 : OPENING CONCERT

EXPLORING SEVEN

18.00 Uhr: Opening the Festival Program
Intendant – Matthias Diener, Artistic Director – Ava- Rebekah Rahman, Stephan Brings, Aisha Salem , guest speakers and musical ensemble

20.00 Uhr : Opening Concert – EXPLORING SEVEN
Aditya Duo feat. Stephan Brings
Aditya Duo, Stephan Brings, Festival Artists

FRIDAY, AUGUST 23 2019 – KIRCHE ST. ROCHUS, STREMPT

FROM SILENCE TO SOUND

11.00: Matinee Concert and Seminar

17.00: Workshop -SINGING AND SILENCE – LET YOUR SOUL SING

18.30: Pre-Concert Talk

20.00: Concert with Minguet Quartet, MOVING SOUNDS ,Tara Bouman & Markus Stockhausen

Details:
11.00: Matinee Concert and Seminar “Silence and Sound Space, Cosmic Resonance, Music and Mysticism” With Aisha Salem and Markus Stockhausen
17.00: Workshop – SINGING AND SILENCE – LET YOUR SOUL SING
with Markus Stockhausen.
PARTICIPANTS
This course is open to everybody, not only musicians. To people who love to (or long to) express themselves through singing and want to explore its effects on the body, mind and inner worlds.
The participants sit or stand in a circle. We sing together, alternating with exercises is silence and between. Sound echoes in the silence. The singing material is not based on traditional songs, rather on vowels and intuitive improvisations. Sometimes we move and dance with the singing. The aim is to raise the energy level of everyone. Sound can do this with us. Harmonious sounds may even heal us.
Instruments can be brought if people know how to play them and may be used in certain moments, however, it is not a course in instrumental improvisation, rather the exploration of sound through singing – and silence, leading to meditation and inner peace.
Markus Stockhausen says: “People from all races and cultures can join here and experience the unity among themselves in sound. This is the great miracle of sound and music, it can really change the consciousness of people around the world.”

18.30: Pre-Concert Talk
20.00: Concert with MOVING SOUNDS, Tara Bouman & Markus Stockhausen
Luigi Nono: “Stille – an Diotima” String Quartet, Minguet Quartet

SATURDAY, AUGUST 24 2019 – BÜRGERHALLE KOMMERN

FROM NOTHING TO ONE

11.00: Matinee and Seminar

13.30: Soundlab

17.00: Pre Concert Talk

18.30: Concert

21.00: Dinner and dialogue with the Festival Artists for 50 Festival Visitors

Details:
11:00: Matinee and Seminar
Testing a Pythagorean 2,500-year old hypotheses: Music can be used in the place of of Medicine: The Effects of Music on blood with Egyptian Harp Music
13:30: Sound Lab
17.00: Pre Concert Talk
with all the artists and guests ( including anthropology lecturer) in discussion about their personal musical experiences in the world we live in today.
18.30: Concert
Josef Haydn: “Die Sieben letzen Worte unseres Erlösers am Kreuze”
Minguet Quartet and Festival Artists
Festival artists perform in-between the movements of Haydn’s Quartet,The Last Seven Words of Jesus, giving their own unique interpretation of his Words
21.00: Dinner and dialogue with the Festival Artists for 50 Festival Visitors

SUNDAY, AUGUST 25 2019 – BÜRGERHALLE KOMMERN

11.00 am : Special Event – with Aisha Salem and Aditya Duo

MOVING SOUNDS spielte zahlreiche Konzerte in Italien, Schweiz, England, Norwegen, Holland, Frankreich,  Spanien, Rumänien, Bulgarien, Ungarn, Israel, Russland, USA, Chile und vor allem in Deutschland. Mit Vorliebe spielen die beiden Künstler an akustisch besonderen Orten, wie Kirchen, Museen o.ä., wo sich der aussergewöhnliche Klang der beiden Bläser am schönsten entfalten kann.

Datum:
Donnerstag, 22. August 2019 -
Samstag, 24. August 2019

Zeit:
Do., 18.00 - Sa., 13.00 Uhr

Veranstaltungsort:
KIRCHE ST. ROCHUS, STREMPT am 23.8.

Kommern / Strempt

Alle infos zum Festival hier