Intuitive Music and More at the Church

für Orgel, SängerInnen und Instrumente

Das Seminar Intuitive Music and More mit Markus Stockhausen wendet sich an alle MusikerInnen, die sich für Improvisation, aber auch für spirituelle Inhalte interessieren. Die Instrumente sollten gut beherrscht werden.

Bei diesem Seminar geht es auch um die Erfahrung, wie die Akustik und der Raum der Kirche in die intuitive Improvisation einbezogen werden können, und wie die musikalische und dynamische Ausgewogenheit zwischen Orgel, Sängerinnen und Instrumenten gelingen kann.

Intuitive Music and More ist ein ganzheitlicher Ansatz, der keinen üblichen Normen oder bestimmten Stilistiken unterliegt. Kreativität, Phantasie, Spontanität und die Erarbeitung eines Prozesses bewusster Wahrnehmung, Ästhetik und Gestaltung stehen im Vordergrund. Die Grundlage dazu bilden verschiedene Techniken der Improvisation. Es gibt vieles zu lernen und zu beachten: Von Skalen, Harmonien und Rhythmen über das „Komponieren im Augenblick“ bis zu der „Kunst des Einander-Zuhörens“.

Wichtig ist die Schulung des Gehörs, denn vom Hören hängt alles ab.
Sequenzen der Stille führen zur besseren inneren Wahrnehmung und Intuition. Intuitive Musik ist heute eine der herausfordernsten und spannendsten Arten Musik zu machen, beflügelt sie doch den schöpferischen Geist jedes Musikers und lässt eine Musik entstehen, die immer wieder frisch und aktuell ist.

“Immer mehr wird deutlich, wie sehr das Spielen von Intuitiver Musik eine soziale und auch spirituelle Übung ist. Es ist eine Gratwanderung zwischen freiem Selbstausdruck und empathischem, feinfühlendem Miteinander. In diesem Sinne üben wir natürlich das Improvisieren auf vielfältige Weise, aber schulen auch unsere Wahrnehmungsfähigkeit und Bewusstheit im Allgemeinen. Intuitiv meint dann ein umfassendes, spontanes Erkennen des Ganzen, das man gemeinsam zum Klingen bringt.” Markus Stockhausen

Intuitive Music and More am 25.9.2016 in der Johanneskirche in Völksen, Foto von Joachim Schween

Mehr über intuitive Musik erfahren Sie hier .

Zum Video “Out of the Blue”

Markus Stockhausen

Markus Stockhausen, geboren 1957, Trompeter und Komponist, ist bekannt als vielseitiger Grenzgänger. 25 Jahre lang konzertierte er mit seinem Vater, dem Komponisten Karlheinz Stockhausen, der viele Werke für ihn schrieb. Als Trompeter konzertiert er international und komponierte u.a. für die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker, die London Sinfonietta, das Metropole Orkest, u.v.a. 2005 wurde er ausgezeichnet mit dem WDR-Jazzpreis als bester Improvisator, 2017 im dem ITG Jazz Award und der Silbernen Stimmgabel. Er gibt auch Kurse zum Thema zum Thema Singen und Stille. Sein Interesse gilt der “Transformation durch Klang”.

Datum:
Freitag, 11. Mai 2018 -
Sonntag, 13. Mai 2018

Zeit:
Fr., 18.00 - So., 13.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Evangelische Stadtkirche

79312 Emmendingen bei Freiburg

Seminarzeiten:
Fr. 11.05.2018 von 18-21Uhr
Sa. 12.05.2018 von 10-13Uhr, 15-18Uhr
So. 13.05.2018 von 10-13 Uhr
ab 12 Uhr internes Abschlusskonzert

Teilnahmegebühr:
135 €

Information und Anmeldung.
Forum Musik
Bernhard Kern
Fürstenbergstr. 15
79102 Freiburg/Wiehre
Tel. 0761 / 707 44 41
Email: bernhard_kern@gmx.net




Konzerte