Seminar Singen und Stille

Die Konzentration auf Klang, das Eindringen in Klang, das Verschmelzen mit Klang führt uns ins Jetzt, zu uns selbst, auf sehr einfache und natürliche Weise.

Klang ist jenseits des Mentalen unmittelbar erlebbar und daher erfrischend – der Kopf wird frei. Und wenn dann beim Singen sogar Harmonie entsteht, dann … ist es einfach schön.
Wir singen und spielen gemeinsam, keine Lieder oder Mantren, sondern wir improvisieren mit eigenen Lauten, Vokalen, Silben. Instrumente können auch mitgebracht werden. Es genügt die Bereitschaft, sich auf die Situation einzulassen. Für Stimmbegeisterte, für spirituell Interessierte.

Singen als Weg zum Selbst. Transformation durch Klang.
Methoden: Alle Teilnehmenden werden mit ihren Möglichkeiten und Interessen integriert. Es gibt auch viele freie Improvisationen. Der Fokus liegt auf der Beziehung zur Quelle in uns, dem Schöpferischen. Der Kurs wird so intuitiv geleitet wie die Musik selbst.

Zielgruppe: Spirituelles Musikseminar mit Singen, Spielen, Stille für SängerInnen, InstrumentalistInnen, Laien, StudentInnen, Profis.

Markus Stockhausen in St. Paul, Köln am 23.10.2015, Foto: Viramo

Mehr Informationen zu Singen und Stille finden Sie hier: Singen und Stille

Kursleiter:
Markus Stockhausen ist ein deutscher Trompeter und Komponist. Seit vielen Jahren konzertiert er international. Daneben hält er Seminare zum Thema „Intuitive Music and More“, und seit etwa zehn Jahren zum Thema „Singen und Stille“ – Meditation durch Stimme und Klang.

Datum:
Freitag, 5. Oktober 2018 -
Sonntag, 7. Oktober 2018

Zeit:
Fr., 18.00 - So., 14.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Mattli Antoniushaus Seminar- und Bildungszentrum
Mattlistrasse 10
CH-6443 Morschach, Schweiz

Zur Seite des Veranstalters:
Mattli Antoniushaus




Konzerte