Moving Sounds spielt beim Kongress des BDY

Zum 3. Mal ist Markus Stockhausen eingeladen als Musiker das Programm des BDY Kongresses zu bereichern. Das diesjährige Thema ist “Yoga in der Gesellschaft”.

Zusammen mit der Klarinettenvirtuosin Tara Bouman (Klarinette, Bassklarinette) spielt der Ausnahmetrompeter und musikalische Grenzgänger Markus Stockhausen (Trompete, Piccolo-Trompete, Flügelhorn) seit dem Jahr 2002 als Duo MOVING SOUNDS zusammen.

Das Repertoire umfasst Kompositionen beider Künstler, sowie Improvisationen und vor allem Intuitive Musik. Ihr Programm entscheiden sie oft spontan, entsprechend der Schwingung des Raumes und seiner Akustik. Dabei nehmen sie ihr Publikum mit auf ihre musikalische Entdeckungsreise. Die einzelnen Stücke werden während des Konzertes angesagt.

Intuitive Musik die nach Innen führt, die still werden lässt.

Die beiden Musiker versuchen sich vor einem Konzert leer zu machen vom Alltag und Weltgeschehen, um ganz Ohr zu sein für das, was gespielt werden will.

„Dieser Moment trägt eine Innigkeit in sich, die auch den Zuhörer spüren lässt, dass er zur Entstehung dieser Musik beiträgt – durch sein Dasein.
Nichts Beliebiges soll entstehen, sondern Tiefe, Weite, Reinheit.
Ein Sehnen ist in ihren Klängen zu hören,
ein Sprechen, Rufen, Jubeln,
bis die Klänge verschmelzen
und die Musik wie Stille erscheint.“ (Tara Bouman)

MOVING SOUNDS spielte zahlreiche Konzerte in Italien, Schweiz, England, Norwegen, Holland, Frankreich,  Spanien, Rumänien, Bulgarien, Ungarn, Israel, Russland, USA, Chile und vor allem in Deutschland. Mit Vorliebe spielen die beiden Künstler an akustisch besonderen Orten, wie Kirchen, Museen o.ä., wo sich der aussergewöhnliche Klang der beiden Bläser am schönsten entfalten kann.

Markus Stockhausen schreibt: “Wir leben in einer neuen Zeit, und demnach versuchen wir auch eine Musik zu machen, die der heutigen Zeit, so wie wir sie erleben, entspricht. Sie entspringt einem neuen Bewusstsein, das alte Strukturen verlässt und neue vorbereitet. Es geht nicht mehr um ein höher, schneller weiter, um eine bestimmte Stilrichtung oder eine bestimmte Botschaft. Es geht um eine Authenzität, um eine wahrhaftige Klangäusserung, um eine Offenheit und Bereitschaft, eine Sensibilität, ein Musizieren mit ganz empfänglichen Antennen für Inspiration und eine umfassende Wahrnehmung.“ 

Das Publikum darf gespannt sein auf neue, innige und meditative Klänge. Der indische Mystiker und Musiker Hazrat Inayat Khan sagte: „Musik ist die Sprache der Seele.”

zum Video Ritual

zur CD Ritual

Mehr Infos zu Moving Sounds

Tara Bouman studierte klassische Klarinette mit Schwerpunkt zeitgenössische Musik an der Hochschule für Musik in Amsterdam. Als Solistin und Kammermusikerin spielte sie Konzerte in ganz Europa, USA, Mexico und Chile. Nachdem sie viele Jahre in diesem Bereich konzertierte, vertiefte sie sich mehr und mehr in die Improvisation und intuitive Musik, angeregt durch Markus Stockhausen. Mit ihm spielt sie seit dem Jahr 2002 im Duo MOVING SOUNDS. Beim Aktivraum-Verlag veröffentlichte sie 5 CD’s. – Tara Boumans andere Liebe gilt dem Yoga. Nach einer Ausbildung als Iyengar Yoga Lehrerin gibt sie Kurse auch für Musiker, und kombiniert so ihre beiden Interessen. 

Markus Stockhausen lebt in der Nähe von Köln als freischaffender Musiker. Als Trompeter gibt international Konzerte mit vorwiegend eigener Musik. Er komponierte u.a. für das Metropol Orchestra, die Hamburger Symphoniker, die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker, und viele andere namhafte Ensembles. Jährlich gibt er verschiedene Kurse zum Thema Intuitive Music and More, Singen und Stille und Heilsame Klänge. Sein besonderes Interesse gilt der Transformation durch Klang. Über 80 CD-Veröffentlichungen dokumentieren das Schaffen von Markus Stockhausen. 2005 wurde er mit dem WDR-Jazzpreis als bester Improvisator ausgezeichnet, 2017 erhielt er die Silberne Stimmgabel des Landesmusikrates NRW und den JTI Jazz Award, 2018 den Echo-Jazz Preis.

Am Sonntag, den 23.6.2019 um 12 Uhr endet der Kongress mit einer Singphonie mit Markus Stockhausen – Gemeinsames Tönen in einer großen Klangmeditation.

Innerhalb Kongress gibt Markus Stockhausen auch einen Workshop “Singen und Stille – wenn die Seele singt”, am 22.6. von 16-18 Uhr.

Datum:
Saturday, 22. June 2019

Zeit:
20.00 pm - 21.30 pm

Veranstaltungsort:
Tagungshotel Hessen Hotelpark Hohenroda
Schwarzengrunder Straße 9
36284 Hohenroda

Zur Webseite des Kongresses: Link

Zum Programm direkt