Ihr Standort: Musik Diskographie

Diskographie

CD-Cover Far into the stars

2017 - Far into the stars

Veröffentlicht 2017 | Musik von und mit Markus Stockhausen, Jörg Brinkmann, Angelo Comisso, Christian Thomé.

CD-Cover Explorations

2017 - Explorations

Markus Stockhausen conducting the masterclass for Intuitive Music and More at San Quirico Im Januar 2017 ist eine neue CD erschienen bei Da Vinci, Japan/Italien.

2016 - Alba

Veröffentlicht 2016 | mit Florian Weber und Markus Stockhausen Alba ist das erste Album des seit sechs Jahren bestehenden Duos von Trompeter Markus Stockhausen und Pianist Florian Weber.

2015 - Ritual

Veröffentlicht 2015 | mit MOVING SOUNDS – Tara Bouman, Markus Stockhausen Zwei Menschen ein Raum den Moment im Klang hörbar machen unser Ritual no words just music.

2015 - Atlas EP

Veröffentlicht 2015 | von und mit Markus Stockhausen, Martux_m Crew. Electric and acoustic Sounds. Erhältlich als LP bei Amazon, iTunes, Spotify und im Handel.

2014 - The Silence of Trees

Veröffentlicht 2014 | mit Fred Hageneder, Markus Stockhausen, Sridhar Krishnamurti, Tom Parry, Kiku Day, Helen Sherrah-Davies, Thomas Kannmacher, Christoph Schumacher, Ian Melrose.

2013 - Markus Stockhausen and the Metropole Orkest

Ein Zeugnis der wunderbaren Zusammenarbeit des multistilistischen Komponisten mit dem Ausnahmeorchester, das europaweit einzigartig ist.

2013 - spaces & spheres

Veröffentlicht 2013 | mit Markus Stockhausen, Tara Bouman, Stefano Scodanibbio, Fabricio Ottaviucci und Mark Nauseef.

2013 - Goodbye my Joy

Veröffentlicht 2013 | mit Marcin Luczaj, Marcin Grzegorczyk, Marek Zak, Krzysztof Pakula, Markus Stockhausen.

2012 - Stabat Mater

Veröffentlicht 2012 | Musik von Angelo Comisso, mit Markus Stockhausen, Angelo Comisso, Christian Thomé, dem Frauenchor Choir Látomás unter der Leitung von Diana d’Alessio.

2012 - Ein Glasperlenspiel

Eine Auftragskomposition von und mit Markus Stockhausen für das einzigartige Norddeutsche Philharmonische Akkordeon-Orchester International – das es leider nicht mehr gibt.

2011 - Fugara

Das Quartett Stockhausen/van Kemenade/Busch/Ounaskari war erstmals im Rahmen der von Goethe Institut und Gallery of Tones aufgelegten Reihe Pianolab.

2011 - Beam

Veröffentlicht 2011 | mit Markus Stockhausen, Martin Fondse, Bart van Dongen, Yonga Sun, Richard van Kruysdijk, Andreas van Zoelen, Miguel Boelens, Herman van Haaren, Jacqueline Hamelink, Hans Sparla.

2010 - Aegean World Jazz

Deutsch-griechisches Jazz-Treffen am 21. 11. 2010 im Goethe Institut. Athen in Kooperation mit dem Onassis-Kulturzentrum mit Markus Stockhausen, Sami Amiris, Antonis Ladopoulos, Vassilis Rakopoulos, Periklis Trivolis.

2010 - Eternal Voyage

Sechs Freunde aus verschiedenen Nationen und Kulturen finden eine gemeinsame Sprache: One World Music.

2009 - Olivers Abenteuer

Eine musikalische Geschichte für Kinder. Suite mit neun Stücken für Kinderorchester und Kinderchor mit Tanz und einem Sprecher.

2009 - Symphonic Colours

Jazz meets Symphony “Als Trompeter, Improvisator und Komponist im Jazz genauso zuhause wie in der zeitgenössischen und der klassischen Musik.

2008 - Electric Treasures

„Schätze, die ich heben kann…“ – Live at Kunst- und Ausstellungshalle Bonn. Im September 2007 wurde Markus Stockhausen eingeladen, ein besonderes Konzert im Forum der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn zu gestalten, im Rahmen der Ausstellung »Ägyptens versunkene Schätze«.

2008 - Blauklang

Veröffentlicht 2008 | mit Niguyên Lê , Markus Stockhausen, Claudio Puntin, Steffen Schorn, Frank Sackenheim, Arkady Shilkloper, Jon Sass, Lars Danielsson, Ulla van Daelen, Peter Erskine, Christopher Dell, String Quartet Red Urg 4.

2008 - Tanzendes Licht & Trimorphum

Markus Stockhausen mit dem Swiss Jazz Orchestra und der Camerata Bern. Tanzendes Licht ist eine seiner schönsten Kompositionen.

2008 - Symbiosis

Die oft so strikt getrennten, wahlweise der Klassik oder dem Jazz zugeteilten Ausdrucksformen Komposition, Interpretation und Improvisation – für Markus Stockhausen sind sie keine Parallelwelten, sondern sich befruchtende, natürlich auseinander erwachsende Musiksprachen, in denen er seit jeher beheimatet ist.

2008 - No matter

Veröffentlicht 2008 | mit Mark Nauseef, Kudsi Erguner, Markus Stockhausen, Bill Laswell. Direkt beim Künstler erhältlich.

CD-Cover "Pontes Vivas"

2008 - Pontes Vivas, Live Bridges

Veröffentlicht 2008 I von und mit Sérgio Rojas, Markus Stockhausen. Erhältlich bei Amazon oder direkt beim Künstler.

2008 - Other presences

Veröffentlicht 2008 | mit Markus Stockhausen. Werke von Jonathan Harvey, Kaffe Matthews, Lawrence Casserley, Gilbert Nouno, Evelyn Ficarra, Daniel Biro, Anna Harvey, John Palmer.

2007 - Es war einmal

Nach dem großen Erfolg der CD „Lichtblick – prima, altrove …“ von Markus Stockhausen (Trompeten), Angelo Comisso (Piano, Synthesizer), Christian Thomé (Schlagzeug) hat das Trio nun seine zweite CD veröffentlicht.

2007 - Streams

Die kongeniale Zusammenarbeit mit Markus Stockhausen begann 1999 bei der Einspielung von Landscapes für die CD For My People von Ferenc Snétberger im Budapester Tonstudio.

2007 - Abendglühen

uraufgeführt beim 31. Deutschen Ev. Kirchentag 2007 in Köln mit Markus Stockhausen und 1500 Posaunenchorbläsern der Ev.

2006 - Angel Dances

Veröffentlicht 2006 | Markus Stockhausen und die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker. Mit Markus Stockhausens „Miniatur einer Seelenreise“.

2006 - Flowers of now

Veröffentlicht 2006 | Intuitive Musik mit Vera Fischer, Tara Bouman, Deborah Walker, Luca Formentini, Markus Stockhausen, aufgenommen in St.

2006 - Ergskkem

Veröffentlicht 2006 | mit Markus Stockhausen, Gianni Lenoci, Giorgio Dini. Erhältlich bei Amazon und iTunes.

CD-Cover "Le Mans Jazz Festival"

2006 - At Le Mans Jazz Festival

Veröffentlicht 2006 I mit Joëlle Léandre, William Parker, Paul Lovens, Mark Nauseef, Irene Schweitzer, Sebi Tramontana, Markus Stockhausen, Carlos Zingaro, India Cooke, Maggie Nicols.

2006 - Road Movie

Veröffentlicht 2006 | mit Antoine Hervé, Michael Portal, Stéphane Guillaume, Markus Stockhausen und anderen.

2005 - Lichtblick

„Lichtblick – prima, altrove …“ ist ein ad hoc gelungenes Meisterwerk von Markus Stockhausen, dem Pianisten Angelo Comisso und dem Schlagzeuger Christian Thomé.

2005 - nonDuality

Achtung Starkstrom Improvisation! Intensive Klangreisen der beiden Stockhausen-Brüder, ihr vorerst letztes großes gemeinsames Werk auf CD.

2005 - Tapaleit

Veröffentlicht 2005 | Musik von und mit Paul Dunmall, Markus Stockhausen, Philip Gibbs. Erhältlich im Handel.

2004 - Joyosa

Veröffentlicht 2004 | „Hochvollendeter Kammer-Jazz“ mit Markus Stockhausen, Ferenc Snétberger, Arild Andersen, Patrice Héral.

2004 - Musica Porosa

Veröffentlicht 2004 | mit Markus Stockhausen, Tara Bouman, Ensemble Dissonanzen | Porosità I – VII | Erhältlich bei Amazon und im Handel.

2004 - Thinking About

MOVING SOUNDS – Tara Bouman & Markus Stockhausen „Intuitive Musik und Kompositionen“ steht über ihrer ersten Duo-CD.

2003 - Panta Rhei

Veröffentlicht 2003 | mit Johannes Tonio Kreusch, Markus Stockhausen. Erhältlich bei Amazon, iTunes, Spotify und im Handel.

2003 - Contemporary

Hinter dem schlichten Titel „Contemporary. “ aus dem Kölner Label Aktivraum verbergen sich ungehörte Klangwelten.

2003 - Bix

Veröffentlicht 2003 | mit Tiger Dixie Band, Markus Stockhausen, Lucia Minetti u. a. Bei Amazon oder direkt beim Künstler erhältlich.

2003 - Snatches

Veröffentlicht 2003 | mit Peter Eötvös, Markus Stockhausen, Marco Blaauw, Omar, Ebrahim, musikFabrik (Ensemble für Neue Musik), BBC Symphony Orchestra, Lázló Göz, Budapest Jazz Orchestra, Béla Szakcsi, Gábor Gadó.

2003 - Gazing Point

Veröffentlicht 2003 unter der Leitung von Mark Nauseef | mit Mark Nauseef, Kudsi Erguner, Markus Stockhausen.

2002 - Dedalo

Veröffentlicht 2002 | Musik von Gianluigi Trovesi, mit Markus Stockhausen, Nguyen L é, Fulvio Maras, Tom Rainey, WDR Big Band.

2002 - Mozart, La Nuit

Veröffentlicht 2002 | mit Antoine Hervé, Arnaud Franck, Baba Israël, Didier Lockwood, François Moutin, Louis Moutin, Markus Stockhausen.

2001 - Electric Sufi

Veröffentlicht 2001 | mit Dhafer Youssef, Wolfgang Muthspiel, Markus Stockhausen, Deepak Ram u. a. Alle Werke von Dhafer Youssef.

2001 - Offenbarung und Untergang

von und mit Klaus Löwitsch Georg Trakl, Offenbarung und Untergang Fühmanns Kontroverse mit Trakl Als Textvorlage diente das Buch “Vor Feuerschlünden.

2001 - Close to you - In deiner Nähe

Es sind Klänge, die berühren. Markus Stockhausen erzeugt sie während seiner monatlichen Konzertreihe in der Kölner Südstadt mit Hilfe seiner Trompeten, der Stille und dem wunderbar klingenden Kirchenraum von St.

2000 - Solo I

Miniaturen von entrückter Schönheit In den Improvisationen von Markus Stockhausen verdichten sich die Erfahrungen, die er in seiner mehr als 20jährigen Konzertlaufbahn gesammelt hat und nun in sehr persönlicher Weise zum Ausdruck bringt.

2000 - Musica Sacra

Uraufführungen zum Rheinischen Kirchenmusikfest 2000 | mit den Komponisten Michael-Christfried Winkler, Martin Herchenröder und Henning Frederichs.

2000 - Karta

Veröffentlicht 2000 | mit Markus Stockhausen, Arild Andersen, Patrice Héral, Terje Rypdal. Eine musikalische Sternstunde an der Schwelle des neuen Jahrtausends.

1999 - For my people

Veröffentlicht 1999 | mit Ferenc Snétberger, Markus Stockhausen, The Franz List Chamber Orchestra – Budapest.

1999 - Malak

Veröffentlicht 1999 | Musik von Dhafer Youssef, mit Dhafer Youssef, Markus Stockhausen, Nguyen Lé, Renaud Garcia-Fons, Patrice Héral, Jatinder Thakur und anderen.

1998 - Dockings

Veröffentlicht 1998 | mit Michel Portal, Joey Baron, Steve Swallow, Markus Stockhausen, Bruno Chenillen, Bojan Zulfikarpasic.

1998 - M. Stockhausen plays K. Stockhausen

Veröffentlicht 1998 | mit Markus Stockhausen, Niek de Groot, Annette Meriweather | Werke: Aries, In Freundschaft, Halt und Pietà.

1997 - Through the Dark

Veröffentlicht 1997 | mit Vangelis Katsoulis, Markus Stockhausen, Arild Andersen, David Lynch, Yorgos Kontrafouris, Spyros Panagiotopoulos, Vangelis Katsoulis, Nicos Touliatos, Savina Yannatou.

1997 - Honig und Asche

Veröffentlicht 1997 | mit Michael Riessler, Elise Caron, Markus Stockhausen, Thomas Herberer, Yves Favre, Michel Svoboda, Michael Nick, Marco Ambrosini, Jaques di Donato, Jean-Louis Matinier, Renauld Garcia-Fons, Carlo Rizzo, Robby Ameen.

1997 - Stories among friends

Veröffentlicht 1997 | mit Minas Alexiadis, Markus Stockhausen, Arild Andersen, David Lynch, Nikos Sidrokastritis, Tania Nikoloudi, Margarita Singeniotou, Christos Ghinos, Dimitris Efstratiadis.

1997 - Still light (for Paracelsus)

Veröffentlicht 1997 | mit Markus Stockhausen, Miroslav Tadic, Mark Nauseef. Erhältlich bei Amazon und im Handel.

1997 - Invention is you

Veröffentlicht 1997 | mit Antoine Hervé, Markus Stockhausen, François Moutin, Louis Moutin, Arnaud Franck.

1997 - Sin Tiempo

Veröffentlicht 1997 | mit Enrique Díaz, Charlie Mariano, Markus Stockhausen, Mike Herting, Michael Küttner.

1996 - Gillespiana

Veröffentlicht 1996 | Lalo Schifrin und die WDR Big Band mit Jon Faddis, Paquito D‘ Rivera, Heiner Wiberny, Alex Acuna, John Riley, Markus Stockhausen.

1996 - 3 Premieres

Veröffentlicht 1996 | Markus Stockhausen und Musiker aus Litauen spielen Kompositionen der litauischen Komponisten Osvaldas Balakauskas, Remigius Merkelys, Bronius Kutavičius.

1996 - Klangräume

Veröffentlicht 1996 | mit Christian Bollmann, Pauline Oliveiros, Markus Stockhausen, Garry Thomas, Jens Zygar, Obertonchor Düsseldorf unter der Leitung von Christian Bollmann.

1996 - Jubilee

Veröffentlicht 1996 | mit Markus und Simon Stockhausen, Benjamin Schmid, Alban Gerhardt, Michael Heupel, Jo Thönes, WDR Big Band und anderen.

1995 - Antakarana

Veröffentlicht 1995 | Alle Kompositionen von Monica Meggendorfer. Mit Monica Meggendorfer, Markus Stockhausen, Charlie Mariano, Michael Heupel, Christoph Haberer, Markus Noichl, Holger Roder, Sarangerel Cerewsamba, Pürewsüren Bjambaa.

1995 - Sol Mestizo

Veröffentlicht 1995 | Markus Stockhausen spielt die Musik von Enrique Diaz, mit Enrique Diaz, Philip Catherine, Chano Dominguez, Simon Stockhausen, Jochen Schmidt, Thomas Alkier, Filipe Mandingo, Juanita Lascarro, Alexandra Naumann, Pia Miranda.

1995 - Possible Worlds

Veröffentlicht 1995 | mit Markus Stockhausen, Fabrizio Ottaviucci, Rohan de Saram, Simon Stockhausen, Ramesh Shotham.

1995 - Nah und Fern

Veröffentlicht 1995 | von Mauricio Kagel, mit Markus Stockhausen, Marco Blaauw, Andreas Adam, Achim Gorsch.

1995 - Clown

Veröffentlicht 1995 | mit Markus und Simon Stockhausen, Heiner Wiberny, Peter Pfeil, Frank Struck, Peter Tiehuis, Paul Shigihara, Dave King, Willy Ketzer, Felipe Mandingo.

1994 - 7 Psalmen

Veröffentlicht 1994 | Meditation in Wort und Klang. Von und mit Markus und Simon Stockhausen sowie Nóirin Ní Riain, Pater Friedhelm Mennekes SJ und Christoph Schumacher.

1993 - Aparis - Despite The Fire-Fighters' Efforts ...

Veröffentlicht 1993 | mit Markus Stockhausen, Simon Stockhausen und Jo Thönes. Musik: Simon und Markus Stockhausen.

1993 - New Colours of Trumpet and Organ

Veröffentlicht 1993 | mit Markus Stockhausen, Margareta Hürholz | Werke von M. Lonquich, A. Jolivet und K.

1993 - The war of the sons of light against the sons of darkness

Veröffentlicht 1993 zur Venice Biennale | mit Simon Stockhausen, Markus Stockhausen, Hanna Schygulla, Masha Itkina, Samuel Fuller, Jérome Koenig, Enrico Lo Verso.

1993 - New Colours of Piccolo Trumpet

Veröffentlicht 1993 | mit Markus Stockhausen und dem Detmolder Kammerorchester unter der Leitung von Christoph Poppen.

1993 - Oberlippentanz Ave Tierkreis

Veröffentlicht 1993 | mit Karlheinz Stockhausen, Markus Stockhausen, Michael Svoboda, Gernot Scheibe, Gaby Webster, Ralph Warné, Marcie McGaughey, Robyn Schulowsky, Mircea Ardeleanu, Suzanne Stephens, Kathinka Pasveer.

1992 - Live in Concert

Veröffentlicht 1992 | mit Markus Stockhausen, Olga Nobel, Ford Sinfonie-Orchester. Musik von Arutjunjan, Dvorák, und anderen.

1992 - Tocando la tierra

Veröffentlicht 1992 | mit Enrique Diaz, Markus Stockhausen, Peter Walter, Christoph Schumacher, Rubén Cáceres Valenzuela bei Jazz Haus Musik.

1992 - Michaels Reise

Veröffentlicht 1992 | von Karlheinz Stockhausen, mit Markus Stockhausen, Suzanne Stephens, Ian Stuart, Lesley Schatzberger, Michael Svoboda, Katinka Pasveer, Andreas Boettger, Isao Nakamura, Michael Obst, Simon Stockhausen, Karlheinz Stockhausen.

1991 - Köln Musik Fantasy

Veröffentlicht 1991 | Komponiert und gespielt von Markus und Simon Stockhausen. Von dieser CD gibt es drei verschiedene Ausgaben, z.

1990 - Aparis

Veröffentlicht 1990 | mit Markus Stockhausen, Simon Stockhausen, Jo Thönes. Erhältlich bei Amazon oder direkt beim Künstler.

1990 - Mitteleuropa

Veröffentlicht 1990 | mit Mario Fragiacomo, Markus Stockhausen, Fabrizio Ottaviucci, Diane Rama, Roberto Aglieri, Roberto Favela Jr.

1989 - City of eyes

Veröffentlicht 1989 | mit Ralph Towner, Markus Stockhausen, Paul McCandless, Gary Peacock, Jerry Granelli.

1989 - Cosi Lontano

Veröffentlicht 1989 | mit Markus Stockhausen, Fabrizio Ottaviucci, Gary Peacock, Zoro Babel. Erhältlich bei Amazon, iTunes, Spotify und im Handel.

1987 - Beings

Veröffentlicht 1987 | von und mit Markus Stockhausen, Zoro Babel. CD oder LP. Erhältlich bei Amazon oder direkt beim Künstler.

1985 - K.H. Stockhausen dirigiert Haydn

Veröffentlicht 1985 | Karlheinz Stockhausen dirigiert das Radio-Synphonie-Orchester Berlin; Solisten sind Kathinka Pasveer und Markus Stockhausen.

1983 - Continuum

Veröffentlicht 1983 | mit Rainer Brüninghaus, Markus Stockhausen, Fredy Studer. Ein zeitloses Meisterwerk.

1983 - Sura

Veröffentlicht 1983 | mit Mark Nauseef, Joachim Kühn, Markus Stockhausen, Trilok Gurtu, Kamalesh Maitra, Herbert Försch und anderen.

1980 - Aqua Sansa

Veröffentlicht 1980 | mit Markus Stockhausen, Jasper Van’t Hof. Direkt beim Künstler erhältlich.

1979 - Ocean Orchestra

Veröffentlicht 1979 | mit Herbert Grönemeyer, Bernt Laukamp, Bruce Miller, Alexander Sputh, Markus Stockhausen, Jon Eardley, Klaus Heimann, Bernt Laukamp, Heiner Wiberny, Uwe Haselhorst, Ursula Schmidt, Claus Ostendorf, Johannes Wawersik, Alexander Sputh und anderen.

1977 - Key

Veröffentlicht 1977 | mit Markus Stockhausen, Rainer Linke, Kurt Billker, Reinhard Schmitz, Hugo Read.



Diskographie von Markus Stockhausen


Konzerte