Wenn die Seele singt – Kurs in Singen und Stille

Singen als Weg zum Selbst. Der Klang unserer Stimmen
als Medium, um ganz bei uns selbst anzukommen, inneren Frieden zu finden. Für alle, die Lust am Singen (Tönen) und Experimentieren haben und sich auf Neues einlassen möchten, und die spirituell interessiert sind. Es werden keine Lieder oder Mantren gesungen.

Schwingungen, Resonanzen, Vokale, harmonische und heilende Töne, Improvisationen, auch mit Bewegung, innere Betrachtungen (Meditationen), inneres Licht, Übungen der Stille – gemeinsam entdecken wir Neues. Im großen Klang der Gruppe können wir reich beschenkt werden, da kann sich auch der nicht geübte Sänger geborgen fühlen.
Es geht um ein Tönen, das aus dem Inneren kommt. Die eigene Kreativität wird angeregt, der schöpferische Impuls wertgeschätzt. Nach jeder Gesangssequenz üben wir die Stille, lassen die Töne nachwirken. Einfache Meditationsanleitungen helfen, den Weg zur Quelle in uns zu finden. Spirituelle Gedanken runden das Seminar ab.

Mehr Informationen zu Singen und Stille finden Sie hier: Singen und Stille

Kursleiter:
Markus Stockhausen
geb. 1957, studierte Trompete und Klavier, internationaler Solist, komponierte für namhafte Orchester. Sein Interesse gilt der Transformation durch Klang. „In meinen Kursen versuche ich anderen zu helfen, die Quelle in sich wiederzuentdecken und ein Gefühl für die eigene Intuition zu entwickeln, das eigene Potenzial zu erkennen.“

Datum:
Donnerstag, 8. November 2018 -
Sonntag, 11. November 2018

Zeit:
Do., 18.00 - So., 13.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Benediktushof
Klosterstraße 10

97292 Holzkirchen/Unterfranken

Kursgebühr:
240 € pro Person zzgl. Kosten für Unterk./Verpfl.

Nähere Informationen & Buchung: